Abdichtung und Sanierung von Varioseal Wien
Startseite Kontakt Schadensanzeige Impressum


Horizontalsperre

Aufsteigende Feuchtigkeit durch mangelhafte oder gar fehlende Abdichtung schädigt langfristig die Bausubstanz.

Dadurch können auch gesundheitliche Risiken, wie z.B. Schimmelpilze und -sporen entstehen, die Räume unbenutzbar machen.

Im VARIOSESAL WIEN Sanierungssystem wird ein Raster aus zwei seitlich zueinander versetzten Bohrlochreihen hergestellt. Über die Bohrungen, die mindestens bis zur Hälfte der Mauer oder der Fugen gesetzt werden, wird im Niederdruckverfahren gleichmäßig von Bohrloch zu Bohrloch injiziert, um eine Horizontalsperre herzustellen.

Die von VARIOSEAL WIEN hierfür verwendeten Produkte werden speziell auf den jeweiligen Sanierungsfall abgestimmt. Dafür stehen den VARIOSEAL-Partnern bis zu 15 verschiedene Injektionsmedien zur Verfügung um auch das optimale Konzept für Ihr Objekt zu finden.

Einige Vorteile der VARIOSEAL-Horizontalsperre:

  • Gezieltes Abdichten der schadhaften Stelle, ohne aufwendige Grabungsarbeiten
  • Erfolgreich auch bei stark durchfeuchtetem Mauerwerk
  • Auch bei starker Salzbelastung einsetzbar
  • Garantierter Erfolg
  • Es besteht eine Umweltverträglichkeitsprüfung

Zur Übersicht: Abdichtungsverfahren


Haben Sie Fragen zur Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen weiter!


© VARIOSEAL WIEN - Abdichten mit den Profis
URI: http://www.abdichten.at/horizontalsperre.php

Verfahren zur Abdichtung und Sanierung: Negativsperre Horizontalsperre Vertikalsperre Risse und Fugen Dehnfugen Mehrfachdurchdringung Schlitzwand, Bohrpfahl, Spundwand Injektionsschlauchverfahren · Übersicht: Sanieren und Abdichten
Gültiges XHTML Gültiges CSS