Abdichtung und Sanierung von Varioseal Wien
Startseite Kontakt Schadensanzeige Impressum


Injektionsschlauch-Verfahren

Die von VARIOSEAL WIEN verwendeten Injektionsschläuche bzw. -kanäle werden vor dem Betoniervorgang montiert. Dadurch wird ein künstlicher Hohlraum im Beton geschaffen, welcher nach dem vollständigen Aushärten des Betons mit einem Injektionsmedium unter Druck verpreßt wird.

Die dafür benötigten Befüllungs- und Entlüftungsschläuche werden in Verwahrdosen an der Armierung befestigt.

VARIOSEAL WIEN unterscheidet hierbei zwischen einfach und mehrfach verpreßbaren Injektionsschläuchen. Bei möglichen Bewegungen oder Setzungen im Bereich der Betonierfuge kommen vorzugsweise mehrfach verpreßbare Injektionsschläuche zum Einsatz.

Abhängig von der Struktur des Bauwerks können unterschiedliche Injektionsmedien verwendet werden. Die Bandbreite reicht hierbei von der klassischen 2- bis 3-komponentigen Gel-Injektion bis zu modifizierten Acrylharzen, per Zweistufen-Injektion im Sinne einer Reduktion des Materialverbrauchs.

Die notwendige Sicherheit wird durch die Abstimmung des Injektionsmediums auf das Bauwerk und dessen geplante Nutzung gewährleistet.

  • Wir bieten je nach Bauwerk eine Erfolgsgarantie von bis zu 12 Jahren.
  • Es besteht eine Umweltverträglichkeitsprüfung des Hygieneinstituts Gelsenkirchen.
  • Einsetzbar auch gegen stark drückendes Wasser (geprüft bis 20 bar).
  • Garantierter und nachgewiesener Korrosionsschutz für Bewehrungsstähle.
  • Ein VARIOSEAL WIEN Abdichtungstechniker nimmt den fachgerechten Einbau vor.
  • Der Injektionsschlauch ist bei Bedarf mehrfach verpreßbar.

Zur Übersicht: Abdichtungsverfahren


Haben Sie Fragen zum Injektionsschlauchverfahren?
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen weiter!


© VARIOSEAL WIEN - Abdichten mit den Profis
URI: http://www.abdichten.at/injektionsschlauch.php

Verfahren zur Abdichtung und Sanierung: Negativsperre Horizontalsperre Vertikalsperre Risse und Fugen Dehnfugen Mehrfachdurchdringung Schlitzwand, Bohrpfahl, Spundwand Injektionsschlauchverfahren · Übersicht: Sanieren und Abdichten
Gültiges XHTML Gültiges CSS